Archiv-Suche

Fragen?

Ihre Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Annus Horribilis 2023 - UBM CEO Winkler "Es wird wieder Tag werden - und wenn es hell wird, wollen wir nicht nackt dastehen!" 11.04.24


UBM Development ist einer der führenden Entwickler von Holzbau-Projekten in Europa. Der strategische Fokus liegt auf Green and Smart Building in Großstädten wie Wien, München, Frankfurt oder Prag. Doch das Jahr 2023 war das Annus Horribilis der Immobilienbranche, beschreibt es CEO Thomas Winkler, und ist froh, besser abgeschnitten zu haben als viele seiner Mitbewerber, die das Horrorjahr zum Teil nicht überlebt haben. "Resilienz und relative Stärke sind die Themen, das ist einigermaßen defensiv, verwundert aber nicht bei 580 Pleiten in der Developerbranche in Deutschland und der größten Pleite, die in Österreich jemals stattgefunden hat." Operativ lief das Geschäft 2023 relativ gut. Aber 70 Mio. Euro Abschreibungen drücken die Bilanz ins Minus auf einen Verlust von 40 Mio. Euro vor Steuern. "Ohne Abschreibungen wäre das durchaus vergleichbar gewesen wäre mit dem 22er-Jahr!" Winkler schaut optimistisch nach vorne. "In der dunkelsten Stunde der Nacht, vergisst man manchmal, dass es aber morgen wieder hell wird." 2023 hat UMB 175 Mio. Euro investiert und will das auch im laufenden Jahr tun. "Wenn es hell wird, wollen wir nicht nackt dastehen!"

Dauer: 10:30


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 22.06.2024
SportWoche Podcast #114: Joel Schwärzler, Main Character im Fanboy-Buch, über Rafael Nadal, Nick Kyrgios und Sebastian Sorger


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge